FDP.Die Liberalen
Kreis 9
Ortspartei Kreis 9
12.04.2018

Stadtrat muss Fragen zur Vergabe des Koch-Areals beantworten

Gestern reichten die Gemeinderats-Fraktionen von CVP, FDP und SVP gemeinsam eine Dringende Anfrage zur Vergabe des Koch-Areals an die Baugenossenschaften Kraftwerk1 und ABZ ein. Die Vorlage gelangt am 10. Juni zur Abstimmung. Es sind jedoch verschiedene Fragen zur Art und Weise der Vergabe des Grundstücks durch Stadtrat Leupi aufgetaucht, die einer umfassenden Beantwortung bedürfen.

Klärungsbedarf besteht u.a. auch darum, weil ein Angehöriger des Gremiums, das die Vergabe vorbereitete, zu den Gründern von Kraftwerk1 gehörte. Überdies erfolgte die Vergabe an Kraftwerk1 und ABZ, obwohl ein Mitbewerber der Stadt einen wesentlich höheren Baurechtszins angeboten hat. Die FDP 9 unterstützt diesen Vorstoss der drei Fraktionen insbesondere deshalb, weil ABZ und Kraftwerk1 schon vor der Abstimmung die Quartierbevölkerung zu „Planungsveranstaltungen“ einladen. Sie gehen unverfroren davon aus, dass der Zuschlag des Grundstücks an sie, in der Abstimmung reine Formsache sei.

Dokument zum Download:
Dringliche schriftliche Anfrage zum Kochareal vom 11.4.18

Kontakt:
Përparim Avdili, Präsident FDP Zürich 9, Tel. 079 377 15 11